Kategorie: Institutionen

Die Nächte des Ramadan

Auf jeden Tag im Monat Ramadan folgt nach Sonnenuntergang das Fastenbrechen. Medial begleitet oder einfach nur gut nachbarschaftlich beteiligen sich immer mehr Nichtmuslime an der gemeinschaftlichen Tradition ihrer islamisch geprägten Mitbürger. Weltweit ist der Ramadan ein willkommener Anlass für kulturelle Veranstaltungen. In Berlin finden Die Nächte des Ramadan bereits zum zehnten Mal statt.  Das Format…
Weiterlesen


6. Juni 2017 0
TIRAZ Widad Kawar Museum, Foto: © Barbara Schumacher

Jordanien: Widad Kawar

Seit 50 Jahren sammelt die aus Palästina stammende, vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Widad Kawar Kleider, Schmuck und Accessoires aus Palästina, Jordanien und Syrien. Sie ist mit einem Jordanier verheiratet, die Familie wohnt seit Jahrzehnten in Amman. Im Jahr 2015 hat sie ihr eigenes Museum eröffnet.


4. Juli 2016 0
Jalid Sehouli, Foto: Lars Reimann / AKUD

Jalid Sehouli – Die Geschichte einer erfolgreichen Integration

Jalid Sehouli kam als Flüchtlingskind in den Wedding. Heute ist er Krebsspezialist. Man könnte sagen, dass Jalid Sehouli nie aus dem Wedding herausgekommen ist, und dieser Satz wäre wahr und doch auch ganz falsch. Der Name in Kombination mit dem Stadtteil, in dem einer sein Leben lang verharrt hat – da ist man schnell dabei,…
Weiterlesen


23. April 2016 3
Bekämpfung der Desertifikation in Marokko, Foto: Ulrike Askari

Ausstellungseröffnung – Marokkos Wälder entdecken

Die grünen Schätze Marokkos: Wälder Wer glaubt, dass das nordwestlichste Land auf dem afrikanischen Kontinent hauptsächlich aus Wüste besteht, wird durch die Ausstellung „Die Schätze der Wälder Marokkos“ im Orientalischen Garten in den Gärten der Welt (Berlin-Marzahn) eines Besseren belehrt. Immerhin insgesamt 9 Millionen ha (8% der Bodenbedeckung) Wald mit einer großen sozioökonomischen Diversität hat…
Weiterlesen


13. April 2016 0
Biennale Plakat, Foto: © Barbara Schumacher

6. Biennale Marrakech

Diese Biennale findet vom 24. Februar bis 8. Mai 2016 statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft von König Mohammed VI. Was ist nötig, um eine relativ bedeutungslose Biennale zu einer erfolgreichen Veranstaltung zu machen? Mit Sicherheit ein rühriger Organisator, ein anerkannter Kurator, internationale Künstler von Rang, ein überzeugendes Konzept und ein attraktiver Ort des Geschehens.


29. Februar 2016 2
Studio - Bumiller Collection, Foto: Ulrike Askari

Bumiller Collection eröffnet Berliner Dependance

Bamberger Universitätsmuseum für Islamische Kunst jetzt auch in Berlin „Studio“ lautet der schlichte Name für die Außenstelle des Bamberger Universitätsmuseum für Islamische Kunst in Berlin-Kreuzberg. Das Studio Berlin besteht aus einem durch fünf Säulen zweigeteilten offenen Raum, welche die grundlegenden Praktiken des Islam repräsentieren und symbolhaft das Konzept der Ausstellung darstellen. Zu sehen sind ausgesuchte…
Weiterlesen


3. Juni 2015 0
Moschee in Berlin Foto: © Ulrike Askari

Das Forum der liberalen Muslime in Deutschland

Auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gründeten „liberale Muslime“ das Muslimische Forum Deutschland. Ein Forum war der Markt- und Versammlungsplatz im alten Rom. Im katholisch orientierten Kirchenrecht betitelt es einen Gerichtshof, an dem kanonisches Recht gesprochen wird. Umgangssprachlich ist das Forum eine Plattform für die Öffentlichkeit. Schließlich bezeichnet der Begriff einen „geeigneten Personenkreis, der eine sachverständige…
Weiterlesen


4. Mai 2015 1
Emir von Sharjah Foto: © Barbara Schumacher

Kunst in Sharjah – 1. Biennale 2015

Zeitgleich mit der Ernennung von Sharjah zur Kulturhauptstadt der arabischen Welt im Jahr 1998 wurde in der Arts Area mit dem einmaligen Museum Majlis Al Madfa (einziger runder Windturm der VAE) das immer noch einzige Kunstmuseum der VAE eröffnet. 2014 war Sharjah islamische Kulturhauptstadt und im Jahr 2015 ist die Stadt Tourismushauptstadt der arabischen Welt.


7. April 2015 0
Der Koran, Übersetzung von Rudi Paret

Deutschlandfunk erklärt den Koran

Koran erklärt ist der Titel einer neuen Sendereihe im Deutschlandfunk. Jeden Freitag wird um 9:55 Uhr ein Koranvers auf deutsch vorgetragen und islamwissenschaftlich erläutert. Erklärtes Ziel ist es, den geschichtlichen Hintergrund und die Zeit hervorzuheben, in den die Entstehung des Koran gebettet ist. „Die Wenigsten haben je eine Zeile im Koran gelesen“, sagt der Intendant…
Weiterlesen


6. März 2015 0
EOA Stephen Stapleton und Hamza Serafi © EOA

Edge of Arabia (EOA) und Athr Gallery – Saudische Erfolgsgeschichten

Als die erste und einzigartige saudische Kunstinitiative Edge of Arabia (EOA) im Jahr 2008 in London gegründet wurde, war das eine Pionierleistung, mit der erstmals saudische Künstler weltweit bekannt wurden und die dazu beitrug, saudische Kultur in westlichen Medien vorzustellen. Die Athr Gallery in Jeddah bildet den „Anker“ im Heimatland.


24. Januar 2015 2