6. Biennale Marrakech

6. Biennale Marrakech
Diese Biennale findet vom 24. Februar bis 8. Mai 2016 statt. Sie steht unter der Schirmherrschaft von König Mohammed VI.

Was ist nötig, um eine relativ bedeutungslose Biennale zu einer erfolgreichen Veranstaltung zu machen? Mit Sicherheit ein rühriger Organisator, ein anerkannter Kurator, internationale Künstler von Rang, ein überzeugendes Konzept und ein attraktiver Ort des Geschehens. Mehr lesen

Kunst in Sharjah – 2. Museen

Kunst in Sharjah – 2. Museen

Sharjah Art Museum: Windturm-Palast der Kunst

Viele Gemälde und Kleinskulpturen der Biennale sind im Sharjah Art Museum mit seinen vielen Windtürmen ausgestellt. Aber dem Besucher wird im Museum noch mehr geboten, denn gleichzeitig kann man in dem weitläufigen Gebäude die Gemälde der jährlichen, 33. Ausstellung der (nach 8 Jahre dauernder Diskussionen) 1980 gegründeten Emirates Fine Arts Society (EFAS), die gegenüber dem Museum ihren Sitz hat, bewundern. Mehr lesen

Morbide Magie in der Medina von Tanger

Morbide Magie in der Medina von Tanger

In der Region Tanger-Tétouan leben 2,5 Mio. Menschen. Dynamik bestimmt das Leben – dazu leistet der neue Hafen Tanger Med, in dem die meisten Besucher, die per Schiff reisen, ankommen, einen entscheidenden Beitrag. Seit der König vor sieben Jahren den Wirtschaftsaufschwung initiierte, boomt die Region und davon profitieren Kultur und Tourismus. Die „neue“ Kulturmetropole hat ihren Charme zurück gewonnen – mit Weltoffenheit und kultureller Vielfalt. Mehr lesen

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Liebe Leser,

in unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir hier Artikel zu Themen rund um die arabische Kunst und Kultur, über Sitten und Gebräuche, Religion, manchmal auch wirtschaftlich angehauchte Themen, sofern sie für das Verständnis der arabischen Welt relevant sind.

Schauen Sie doch öfter mal rein. Um immer auf dem Laufenden zu sein, können Sie auch einfach unserer RSS Feeds unten auf der Seite nutzen. Dann erhalten Sie automatisch eine Nachricht, sobald es einen neuen Beitrag oder einen Kommentar gibt.

Über Feedbacks und Kommentare freuen wir uns. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Herzlichst

Ulrike Askari
Chefredakteurin