Buchbesprechung: Living in Morocco

Bereits die Bilder auf dem Einband laden zum Verweilen ein. Die zahlreichen, vor einer türkisfarbenen Zimmerwand angeordneten silbernen „Hände der Fatima“ signalisieren zunächst ein unmissverständliches „Stopp“ um auf dem Sofa der Rückseite Platz zu nehmen.


27. April 2014 0